Home  I  Italiano  I English  I  Français  I  Deutsch  I  info@chevalblanc.it

PHOTO GALLERY HOSTELLERIE DU CHEVAL BLANC - Aosta  

AOSTATAL
Kultur, Relax, viel Natur und Vergnügen, was kann man mehr erwarten? Wir haben Ihnen zu jeder Jahreszeit etwas zu bieten, wie ergreifende Panoramen und unvergessliche Erfahrungen! Hier geben wir Ihnen einige nützliche Informationen über die kleinste Region Italiens, in der es die höchsten Gipfel Europas gibt sowie einige Tipps, um Ihren Aufenthalt am besten zu nutzen!
Die Wälder und Täler des Nationalparks Parco Nazionale del Gran Paradiso, die Gipfel des Monte Bianco, des Monte Cervino und des Monte Rosa bilden ein Naturerbe von unschätzbarem Wert. An der Grenze mit den französischen und Schweizer Alpen, umgeben von den sehr namhaften "Viertausendern" der Alpen wie der Monte Bianco, der Monte Rosa, der Cervino und der Gran Paradiso, ist das Aostatal ein regelrechtes Paradies zum Skifahren und für die andern Wintersportarten. Aber nicht nur das Skifahren erster Klasse macht eine Skiwoche im Aostatal zu einem unvergesslichen Erlebnis. Überall erwarten die Gäste eine herzliche Gastfreundschaft, die friedvolle Atmosphäre der kleinen Bergdörfer, wo noch Kultur und lokale Traditionen lebendig sind, ergreifende Panoramen und eine reichhaltige Gastronomie. Die Sommersportarten erlauben Ihnen einen Urlaub im Zeichen der Natur; Sie können die herrlichen Landschaften aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten.

Aosta ist die Hauptstadt der autonomen Region Aostatal und befindet sich in einem wunderschönen Talkessel der Alpen, umgeben von den mächtigen Bergen wie Monte Emilius (3559 Meter), Becca di Viou (2856 Meter) und Becca di Nona (3142 Meter). Es ist ein Stück des antiken Roms zwischen den Alpen und ein wichtiges Beispiel für die römische Architektur in Norditalien. Die Ursprünge dieser Stadt gehen auf die Epoche von Augusta Praetoria zurück, die römische Kolonie, die viele Werke hinterlassen hat. Aosta hat auch wichtige Reste aus dem Mittelalter, Kirchen, Schlösser und Wohnsitze der Feudalherren, die Jahrhunderte lang um die Herrschaft über das Tal rivalisiert haben. Die Stadt kann ein Ausgangspunkt für Abenteurer sein, die die hohen Gipfel ersteigen wollen oder für diejenigen, die in kurzer Zeit die Grenze mit der Schweiz und Frankreich erreichen wollen. In der Tat haben die Tunnels des Monte Bianco und des Gran San Bernardo die Stadt schon in frühen Zeiten zu einem sehr wichtigen strategischen Verkehrsknotenpunkt gemacht. Das Gebirge ist wirklich in Reichweite, auch dank der Seilbahn, die vom Zentrum von Aosta zu der Ortschaft Pila führt. Sie bietet ein Skigebiet mit allen Schwierigkeitsstufen. Außerdem können Sie hier einen Tag im Zeichen der verschiedensten Sportaktivitäten im Sommer wie im Winter verbringen! Für ihre kurzen oder langen Aufenthalte müssen Sie nur auswählen, was Ihnen gefällt, weil es viele Möglichkeiten für alle Geschmäcker und für alle Jahreszeiten gibt! Trekking-Strecken, gastronomische Spaziergänge, der Besuch der wunderschönen Parks und der Naturreservate sowie die Besichtigung der schönen Schlösser des Tals! Aus der Welt der Kunst und des Handwerks entstehen sehr hübsche Werke, die in den Museen besichtigt werden können, oder die man entdeckt, wenn man ganz einfach entlang der Hauptstraße der Stadt spazieren geht. Das historische und künstlerische Erbe, die alten und neuen Traditionen mischen sich mit einem Panorama, das Entspannung und Wohlbefinden aufkommen lässt!


Vom:
Bis:
Zimmer:
Persons:
Offerte Last Minute - Hostellerie du Cheval Blanc - Aosta



FALLE AOSTA